Oft genäht & kostenlos – meine Lieblings Freebooks

Freebooks fürs Nähen gibt es inzwischen wie Sand am Meer. Gott sei Dank. Oft suche ich einfach nur ein kleines Projekt, meistens zur Beseitigung von Stoffresten. Dann kommen solche kleinen Freebooks wie gerufen. Ich bin jedes Mal wieder platt wenn ich mir anschaue was die Freebook-ErstellerInnen da so zaubern und uns kostenlos zur Verfügung stellen.

Heute hab ich mal meine Lieblinge unter den kostenlosen Schnittmustern herausgesucht und mag die euch sehr gern vorstellen. Die folgenden Schnittmuster habe ich selber mehr als einmal genäht und war jedes Mal begeistert.

Kleidung

LadyTopas von Mialuna
Ist ein ganz tolles Sommertop, welches ganz viele Möglichkeiten bietet. Ich besitze inzwischen drei Stück. Genäht habe ich noch einige mehr. (Gibt es übrigens auch in Kindergrößen)

BasicJerseyRock von KiBaDoo
Ist mein absoluter Lieblingsrock. Meine Basicröcke sind alle sehr schlicht gehalten, ich mag lieber bunte Leggins und bunte Oberteile. Aber auch mit diesem Schnitt kann man ganz toll spielen.

ABM_1439840183

Taschen und Co.

Wildspitz von Farbenmix
Ich gebe zu den hab ich erst zweimal genäht. Aber ich finde der Schnitt hat was. Besonders toll sind die verschiedenen Varianten die schon in der Anleitung mit drin sind. Und wenn es Probleme mit dem Schnitt gibt dann schau dir einfach mal die YouTube Videos von Ulrike an, die erklärt das Nähen nochmal Schritt für Schritt.

Hüfttasche von Schnabelina
Die hab ich gerade erst in zwei Ausführungen genäht. Nein die Bilder haben es noch nicht auf den Blog geschafft. Beide sind in der Kita im Einsatz und begleiten meine Kollegin und mich wenn wir mit den Kindern Ausflüge machen. Da hat man dann einfach alles dabei und die Hände sind frei – sehr praktisch.

ABM_1439840383

Englische Freebooks

Kosmetiktasche von PatternPile
Gefunden über Pinterest und für gut befunden. Ich gebe zu die Anleitung auf der Seite ist ein wenig dürftig, vieles erklärt sich aber von selbst. Schreibt mich einfach an wenn ihr Probleme habt dann erklär ich das nochmal kurz.

Wende-Beuteltasche von verypurpleperson
Sind die nicht toll? Diesen tollen Beutel hatte ich schon vor Monaten auf Pinterest abgespeichert, aber erst durch einen Beitrag auf einem anderen Blog bin ich wieder darauf aufmerksam geworden. Seit dem habe ich schon fünf Beutel genäht und ich liebeeeeee es. Die Anleitung ist zwar englisch aber wirklich richtig gut zu verstehen. Nur unbedingt bei den Henkeln aufpassen. Zu diesem Freebook gibt es garantiert nochmal einen extra Post.

Habt ihr meine Lieblinge auch schon mal ausprobiert? Wie sind eure Erfahrungen? Was sind eure lieblings Freebooks?
Habt ihr schon kostenlose Schnittmuster ausprobiert die nicht auf deutsch waren?

Ich liebe es auf Pinterest zu stöbern oder auf verschiedenen Nähblogs, dort findet man dort echt das ein oder andere Schätzchen.

3 Comments

  1. 23. August 2015 / 18:41

    Hi, wenn ich meine Nähmaschine hervorhole, dann werd ich mich auch an Taschen o. ähnliches setzen…. habe sie ja noch ganz neu… Und im Herbst habe ich am besten Ruhe dafür ;)

    Also Kinder stehen doch auf Sauereien! ;)
    Liebe Grüße

  2. 1. September 2015 / 20:49

    Hach, bisher habe ich mich immer nie an eine richtige Nähmaschine rangetraut! Aber immer, wenn ich solche schönen Sachen sehe, dann hab ich immer mehr Lust dazu auch selber anzufangen!

    • Sabrina
      3. September 2015 / 18:43

      Nähen ist gar nicht so schwer.
      Probier es aus wenn du wieder da bist!

      (Und kauf in Cali Stoffe. Mega günstig da :D)

      alles Liebe

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.