Glückwunschkarten in Buchform aufbewahren

Moin.
Ich habe mir in den letzten Tagen gedanken darüber gemacht, wie ich unsere wundervollen Glückwunschkarten am besten aufbewahren kann.
Viele sind mit soviel Liebe geschrieben, dass ich jedes Mal wieder Gänsehaut bekomme wenn ich sie lese. Daher musste eine passende Aufbewahrung her, inder sie intakt bleiben und ich sie immer mal wieder lesen kann.

Da ich mich nicht entscheiden konnte habe ich verschiedene Lösungen für Standesamt und Kirche gefunden. Unsere Glückwunschkarten für die standesamtliche Trauung habe ich nach dem Tutorial von Dani Preuss gemacht. Das ist mega easy erklärt und geht superfix. Allerdings bekommt man dort nur die Klappkarten hinein. Die einseitigen werden in einen Einsatz hinten gesteckt.
Ganz wichtig ist auch aufzupassen das du die Karten richtigrum reintust. Ich hatte das Cover schon gestaltet und dann am Ende festgestellt das alle Karten falschherum drin sind. Upps. Inzwischen ist aber alles wieder richtig rum.

Unsere Glückwunschkarten für die kirchliche Trauung haben ein etwas anderes zu Hause gefunden. Wer mir auf meinen Sociel Media Accounts folgt, der hat mitbekommen das ich vor kurzem eine ganz tolle Bindemaschine von meinem Herzmann bekommen habe.
Deshalb musste ich die Karten unbedingt damit binden. Ich habe ein Deckblatt und eine Rückseite aus Scrapbookpapier gestaltet und dann alle Karten gelocht und mit einem Drahtrücken gebunden. Total klasse!
Wenn keine solche Maschine zur Hand sein sollte, kannst du deine Karten auch einfach mit einem Locher lochen und dann mit Gummibändern, Geschenkband oder Schlüsselringen zusammenhalten. Sieht auch super toll aus.

Jetzt liegen unsere Glückwünsche sicher verpackt in unserer Hochzeits-Erinnerungs-Kiste und ich freue mich immer wieder wenn ich sie durchblättere.
Ich bin sehr gespannt. Wie bewahrst du Glückwunschkarten etc. auf? Da gibt es bestimmt noch hunderte kreative Lösungen. Erzähl mir gern von deiner!

Share:

2 Comments

  1. Kira
    8. September 2017 / 11:29

    Meine habe ich in einem hübschen Organzabeutel zusammen verwahrt. Deine Ideen mag ich aber auch.

  2. Laura
    8. Oktober 2017 / 13:32

    Oh, wie schön so ein Hochzeitsbuch! :) Ich bewahre die Karten, welche ich behalten möchte, ganz unspektakulär in einer kleinen Kiste auf, in der ich viele Erinnerungsstücke an besondere Momente sammle!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.